Erfolgreiche Tagung des Arbeitskreises Wissenschaft und Kultur der CDU-Landtagsfraktion im Landkreis Harburg.

 

Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Onne Hennecke, Geschäftsführer der Empore stellten den Mitgliedern des Arbeitskreises die Kultur- und Kunstszene der Stadt Buchholz und des Landkreises vor. Die drei größten Kulturinstitutionen, Kiekeberg, Bossard und Empore, haben gemeinsam über 300.000 Besucher jährlich.

Für die aus ganz Niedersachsen angereisten Abgeordneten war es hochinteressant von Hennecke den Querschnitt durch 200 Veranstaltungen im Jahr erläutert zu bekommen.

Nicht ohne Stolz führte Hennecke aus: „Die Zahl der Besucher hat sich von 20.000 (1991) auf heute 70.000 erhöht. Mittlerweile konnten wir den 1.000.000 Gast begrüßen. Ganz erfreulich ist die Zahl den Abonnements, die von damals 350 auf heute 2.185 gestiegen ist. Diese Zahlen zeigen deutlich, dass die anfängliche Skepsis der Buchholzer heute durch den Erfolg des Hauses widerlegt werden konnte “

Außergewöhnlich stolz ist Hennecke darauf, dass sich der Zuschussbedarf für die Empore seit 1991 nicht erhöht hat.

Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse: „Es war gut und richtig, dass der damalige Rat unter Bürgermeister Hans-Heinrich Schmidt diese Planung und den Bau verfolgt hat.“

Landrat Rainer Rempe: „Die Empore Buchholz ist heute der Kulturleuchtturm des Landkreises Harburg.“

Die weitere Diskussion befasste sich mit dem kulturellen Engagement des Landkreises Harburg für die Region. Es konnte festgestellt werden, dass der Landkreis trotz des großen Kulturangebotes des Hamburger Nachbarn gut aufgestellt ist.

Die Abgeordneten nahmen die Erkenntnis mit nach Hannover, dass Kultur und deren Förderung auch weiterhin eine Aufgabe des Landes sein muss und, dass die Beteiligung des Landes verbesserungsfähig ist.

Gastgeber Heiner Schönecke, MdL (CDU): „Es ist gut, dass Abgeordnete aus ganz Niedersachsen sich vor Ort einen Eindruck von der hervorragenden Arbeit der Akteure machen konnten.“

Bild: Sebastian Putensen

links v.u. Mechthild Ross-Luttmann, Mdl, Britta Witte, CDU Kreisvorsitzende, André Bock, MdL, Burkahard Jasper, MdL, Horst Schiesgeries, MdL

rechts v.u. Landrat Rainer Rempe, Heiner Schönecke, MdL, Jörg Hillmer, MdL Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Annika Flüchter, Museum am Kiekeberg, Andreas Sommer, Sparkasse Harburg Buxtehude, Stefan Zimmermann, Museum am Kiekeberg, Karl-Ludwig von Dannwitz, Landtagskandidat, Onne Hennecke, Empore